Themen und Produkte aus dem Alltag

ADAC Familienzelt

Jedes Jahr verbringen wir unseren Familienurlaub gemeinsam, und da ich die Freiheit liebe, haben wir uns für das Zelten / Campen entschieden. Mit drei Kindern und Hund ist das meiner Meinung nach der schönste Urlaub, den man machen kann. In den Jahren zuvor, hatten wir schon verschiedene Familienzelte, doch unter gegebenen Bedingungen, waren schon die ersten Mängel da.

Letztes Jahr kauften wir uns das ADAC Familienzelt (welches ich ausgesucht habe) und es ging los Richtung Niederlande, ans Meer. Das Familienzelt ist für 4 Personen geeignet, und der Preis liegt bei ca. 200 Euro. Mein großer Sohn schläft immer in seinem eigenen Zelt, von daher war es ideal für zwei Erwachsene und zwei Kinder.

So sieht dann unser Lager aus. Ich liebe es und sehne mich schon wieder zurück.
Der erste Aufbau hatte ein wenig gedauert, aber letztlich liegt es auch daran, das mein Mann das Zelt allein aufbauen wollte. Ja, Männer sind halt Häuslebauer. Nun gut, nach einiger Zeit durfte ich ihm helfen, und zu zweit, war es dann schnell geschafft.
Im Innenraum ist das Zelt sehr geräumig, und man hat jeweils rechts und links großzügige Schlafkabinen, in denen man locker zu zweit übernachten kann. In der Mitte ist ein großer Raum, in dem wir Abends zwar eng, aber gemütlich, zu fünft in unseren Campingstühlen sitzen konnten.
Am Eingang, an den Schlafkabinen und den Fenstern, sind Moskitonetze angebracht, die bis heute wunderbar halten.
Die LED-Leuchte inkl. Fernbedienung, die im Lieferumfang enthalten war, war leider das erste, was Abends zu Bruch ging. Besonders stabil war sie nicht.
Am vielversprechendsten beim Kauf des Zeltes, fand ich die versprochenen, im Dunkeln reflektierenden Abspannleinen. In den Jahren zuvor, ist es leider öfter vorgekommen, das man bei der nächtlichen Tour zu den Toiletten, darüber gestolpert ist. Wie gesagt, ich freute mich, einmal weniger zu stolpern, oder gar in den Dreck zu fallen. Hmmm, das war leider nichts! Der Mond strahlte (oder lachte er mich aus?), als ich nachts vor komplett dunklen Abspannleinen stand. Ein wenig enttäuscht war ich schon, aber egal, einem echten Camper macht das nichts.
Bis auf zwei Abspannleinen, die gerissen sind, ist das Zelt noch völlig in Ordnung. Das einzige was ich zu bemängeln hatte, das es von oben durch den Belüftungsschlitz, der mit dem normalen Klettverschluss nicht hält, reinregnete. Wir hatten Glück, das dies nur einmal vorkam. Für den nächsten Urlaub, werden wir uns auch aus diesem Grund, nach einem neuen Urlaubsdomizil aus Nylon umschauen.
 
Ausstattung:
– Fünf Lüfter
– LED-Leuchte mit 20+3 LED inkl. Fernbedienung ( 4x 1,5V – nicht im Lieferumfang enthalten, 1x 3V CR2032 für Fernbedienung enthalten)
-Mittelbereich mit durchgehendem, herausnehmbaren Boden
– Front- und Mittelbereichfenster mit Vorhängen
– Elektrokabelzugang
– Taschen an den Kabinen – Innenseiten
– Tasche für Moskitonetz / Eingang
– Zusätzliche Belüftung im Boden und Dachbereich
– im Dunkeln reflektierende Abspannleinen
– Aufhängemöglichkeiten für Zeltlampe / Wäsche
– Moskitonetze am Eingang, Schlafkabinen und an den Lüftern
 
Technische Daten:
Außenzelt:
– Ripstop Nylon
– PU beschichtet
– Wassersäule 5000 mm
– verschweißte Zeltnähte
 
Innenzelt:
– atmungsaktiver Polyester 190 T
– trennbar
 
Boden:
– Material: PE 10×10
– PU Beschichtung
 
– Gestänge: Fiberglas, 9,5 x 9,5 x 4 mm und 8,5 x 8,5 x 1 mm
– Abmessungen: ca. 5,40 x 2,80 x 1,90 Meter
– Verpackungsabmessungen: 26 x 26 x 66 cm
– Gewicht: ca. 12,1 KG
 
Lieferumfang:
Zelt wie beschrieben, Fiberglas – Gestänge, LED – Leuchte mit Fernbedienung, 1 Batterie 3V CR2032, Abspannleinen, Stahlheringe, Nylon – Tragetasche, ADAC Camping – Ratgeber.
 

 

Similar posts
  • Hebron Aaronstab Oberarmtasche für iP... Da wir durch unser Hobby Geocaching viel in der Natur unterwegs sind, haben wir zwar einen Rucksack für Getränke und unsere Utensilien dabei, jedoch braucht man das Handy ziemlich oft für Daten. Jedesmal rein und rauszuholen wäre ziemlich mühselig. Es in der Jackentasche mit sich rumzutragen wäre auch nicht besonders klug, da man den ein [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + vier =

Werbung

Weitere Beiträge

Projekt – Badezimmer renovieren

  • Die Vorbereitung
  • Dekorputz
  • Badewanne lackieren
  • Instagram

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

    Schließen