Themen und Produkte aus dem Alltag

Aok – 24h Feuchtigkeits-Tagespflege gibt ein gutes Gefühl…oder doch nicht?

Ein frisch gewaschenes Gefühl ist einfach herrlich. Ich liebe es mein Gesicht morgens und abends mit einer milden Reinigung zu waschen. Erst mit lauwarmen und zum Abschluss mit herrlich kühlem Wasser. Das erfrischt und gibt einen kleinen Frische-Kick.

Die letzten zwei Wochen habe ich die Aok – 24h Feuchtigkeits-Tagespflege verwendet, und diese Creme verleiht mir nach der Anwendung dieses frisch gewaschene Gefühl. Eigentlich ein positiver Aspekt…

Aok – 24h Feuchtigkeits-Tagespflege mit Traubenextrakt & pflanzlichem Hyaluron

11717100_882100865197410_1357309405_nDie Aok – 24h Tagespflege ist ideal für normale Haut. Die Formel spendet tiefenwirksame Feuchtigkeit, strafft und schützt die Haut.

Die Formel mit pflanzlichem Hyaluron und Traubenkernextrakt versorgt die Haut 24h mit tiefenwirksamer Feuchtigkeit, pflegt sie spürbar und erhöht die Spannkraft. Sie bietet intensiven Schutz für ein glattes und weiches Hautgefühl den ganzen Tag lang.

Traubenextrakt: mit dem wertvollen Bestandteil von Traubenkernen ist reich an Fettsäuren, die pflegen, und Antioxidantien, die schützen.

Pflanzliches Hyaluron: wird durch Fermentierung aus Soja gewonnen und ist für seine langanhaltende feuchtigkeitsbindende Eigenschaft und Glättung von Trockenheitsfältchen bekannt.

Die Anwendung wird morgens nach der Gesichtsreinigung empfohlen, und soll leicht einmassiert werden. Da die Textur schnell einzieht, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen, eignet sich die Tagespflege auch als Make-up Grundlage.

Fazit:

Die Tagespflege mit Traubenkernextrakt & pflanzlichem Hyaluron verleiht ein frisches Gefühl auf der Haut und der Duft ist auch sehr ansprechend. Nach einiger Zeit allerdings spannte meine Gesichtshaut in Verbindung mit einem leichten Jucken und das gute Gefühl war dahin.

Im Normalfall gehöre ich zu den Verbrauchern, die nicht unbedingt auf die Inhaltsstoffe achtet, sondern nur ob das Produkt hält was es verspricht. Ich weiß, Asche auf mein Haupt 😉 Bei diesem Produkt habe ich die Inhaltsstoffe mal geprüft, und dafür das es Naturkosmetika ist, war ich schon ein wenig geschockt. Neben Palmöl enthält die Tagespflege chemische Weichmacher und Silikonöl. Das finde ich echt schade und fühle mich als Verbraucher leicht „veräppelt“.

 

Similar posts
  • 125 Jahre Naturwissen – Kneipp ... Kneipp feiert dieses Jahr 125 Jahre Jubiläum und schenkt uns somit 125 Jahre Naturwissen mit vorzugsweise pflanzlich hergestellten und beliebten Produkten. Zu diesem Anlass wurden besondere Jubiläums-Produkte entwickelt, welche zusätzlich durch ihren Verkauf den Naturschutz unterstützen. [...]
  • Natürliches Peeling für fühlbar weich... Ein regelmäßiges Peeling ist für die Haut besonders wichtig, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. Es muss jedoch nicht immer ein gekauftes Produkt sein, denn vor Jahren hat mir meine Hautärztin eine tolle Zusammensetzung verraten, bei der ich sogar mein jeweiliges Lieblings-Duschgel verwenden kann. Durch das Peeling wird die Haut spürbar weich und der Duft hält [...]
  • Fairybox Januar 2016 Heute kam die Januar-Ausgabe der Fairybox, und ich finde sie bisher jeden Monat aufs Neue richtig klasse. Natürlich Pflegen ganz ohne Tierversuche! Die Box enthält jeden Monat fünf Überraschungsprodukte aus dem Bereich Naturkosmetik.  [...]
  • benecos – Natürlicher Nagellack... Auch der schönste Nagellack muss irgendwann mal runter von den Nägeln. Im Normalfall schnappe ich mir dann meinen Nagellackentferner und mehrere Wattebällchen, die ich meistens auch benötige, um den Nagellack restlos zu entfernen. Nun habe ich zum ersten Mal einen natürlichen und veganen Entferner ausprobiert und von benecos bin ich wirklich begeistert. [...]
  • Bärbel Drexel – Naturreines Ges... Ich habe mich verliebt! Kann man einen Duft lieben? Ich habe zum ersten Mal ein naturreines Gesichtsöl ausprobiert und der Duft ist einfach herrlich! [...]

2 Kommentare

  1. 10/07/2015    

    Ich achte ehrlich gesagt auch nicht so auf die Inhaltsstoffe und darf mir diesbezüglich jedes mal aufs neue allerhand anhören, aber wenn ein Produkt spannt und Juckreiz erzeugt, hätte wohl auch ich nachgeforscht.
    Nicht schön das solche Stoffe verwendet werden :/

    Bääääh…dennoch ein sehr interessanter Bericht zu,danke 🙂

    lg und ein schönes Wochenende

    Janine

    • 10/07/2015    

      Ganz ehrlich? Als normaler Verbraucher hätte ich solche Stoffe nicht in Naturkosmetik vermutet. In Zukunft werde ich wohl lieber einmal mehr darauf achten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 13 =

Werbung

Weitere Beiträge

Projekt – Badezimmer renovieren

  • Die Vorbereitung
  • Dekorputz
  • Badewanne lackieren
  • Instagram

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

    Schließen