Themen und Produkte aus dem Alltag

Gelnägel mit Schablone für Anfänger

Vor einigen Jahren war ich mehrmals im Nagelstudio, um mir Gelnägel kreieren zu lassen. Ich finde die Nägel richtig klasse, da sie einem viele Möglichkeiten und vor allem Haltbarkeit bieten. So richtig zufrieden war ich allerdings nicht, und wenn man sich umgehört hat, schwor jeder auf ein anderes Studio…Nun war ich es leid und bestellte mir ein Starter-Set mit einigem Zubehör, um es einfach mal selbst zu versuchen.  Ok, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber nur Übung macht denselben 😉

Ich wollte auf alle Fälle meine Naturnägel mit Schablonen verlängern, da ich die Tips nicht besonders dolle finde. Das ist allerdings Geschmacksache. Ich habe festgestellt, das alle Starter-Sets nur Tips enthalten, da sie für Anfänger leichter sein sollen. Nun gut, so habe ich mich ein wenig umgeschaut, und wollte natürlich Qualität. 11720479_879346918806138_2005552343_nBei German-Dream-Nails bin ich schlussendlich fündig geworden und bestellte mir dort ein Starter-Set für Gelnägel, einen zusätzlichen Pinsel der Stärke 6, Schablonen und ein Fläschchen Dehydrator. Durch eine Gutscheinaktion sparte ich noch 20 Euro bei einem Einkaufswert von 65 Euro und bekam noch einen 15 ml Tigel Versiegelungsgel geschenkt. So, nun konnte ich mit meinem Selbstversuch beginnen. Auf Sauberkeit zu achten ist sehr wichtig und es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn alles sofort geklappt hätte 😉 Nein, bei der ersten Hand ist mir ein riesiger Fehler unterlaufen, aber dazu später mehr.

Gelnägel mit Schablone für Anfänger

11696889_879347168806113_833713111_nZuallererst habe ich ein sauberes aber älteres Handtuch vor mir ausgebreitet und einen „Arbeitsplatz“ am Küchentisch eingerichtet. Eine zusätzliche Klemmlampe habe ich neben mir befestigt, damit ich mein Werk gut betrachten kann.

Bevor man beginnt, ist es wichtig mit dem im Starter-Set enthaltenen Cleaner die Nägel zu reinigen. Dieser wird auf eine der enthaltenen Zelletten gegeben, um mit dieser über die Nägel zu reiben.

Als nächstes ist es wichtig, die Nagelhaut zu entfernen. Mit dem Holzstäbchen im Starter-Set habe ich die Nagelhaut gründlich zurückgeschoben. Dies beugt Liftings vor und verlängert die Haltbarkeit. Zusätzlich kann man den Naturnagel noch in Form feilen, oder auch kürzen.

11667905_879346955472801_933219381_nIm nächsten Schritt habe ich den kompletten Nagel mit dem Buffer (Schleifblock) leicht! angeraut, um die natürliche Fettschicht des Nagels zu entfernen. Den entstandenen Staub habe ich mit einem kleinen Pinsel entfernt, der allerdings nicht im Set enthalten ist. Nun sollte der Nagel nicht mehr mit bloßen Fingern berührt werden, da dieses die spätere Haftung beeinträchtigen kann.

11720643_879347058806124_445387108_nDa ich Problemnägel habe, trug ich nun den Dehydrator auf. Eine tolle Ergänzung zum folgenden Primer.

11693069_879346958806134_760770837_n

Der Primer ist ein Haftvermittler und bindet die Gele an den Naturnagel.

11667943_879347062139457_164133368_nNun wird eine dünne Schicht Grundiergel auf den Nagel aufgetragen. Für größere Flächen, wie den ganzen Nagel hatte ich mir den Pinsel Nr. 6 mitbestellt. Das Grundiergel wird in der UV-Lampe 2 Minuten getrocknet. An der UV-Lampe ist oben ein Timer, der automatisch nach dieser Zeit dafür sorgt, das die Röhren ausgehen. Die Schwitzschicht, die durch das Trocknen entsteht verbleibt auf dem Nagel.

11714497_879347065472790_397149368_nJetzt habe ich eine Schablone von der Rolle entnommen und diese sind sehr einfach in der Anwendung. Der Finger wird von unten durch das Loch geschoben und der hintere Teil fixiert die Schablone leicht am Finger, so das man den vorderen Teil mittig unter dem Nagel ansetzen kann. Wichtig hierbei ist, das die Schablone gut unter dem ganzen Nagel sitzt, auch an den Ecken, damit nichts darunter- laufen kann. Nun wird die Schablone genau mittig und mit genauem Abschluss unten zusammengeklebt. Das klappt eigentlich recht einfach.

Nun wird das Aufbaugel auf den Nagel aufgetragen. An der Schablone kann man durch die Markierungen seine Wunschlänge bestimmen und das Gel bis zu diesem Punkt auftragen. Hier hatte ich beim ersten Versuch zu viel Gel aufgetragen, welches in der UV-Lampe verlief und recht schmerzhaft war. Bitte darauf achten, an den Rändern ein wenig Platz zu lassen, und nicht zu viel Gel aufzutragen. Wenn alles gleichmäßig bis zur Wunschlänge aufgetragen ist, wird der Nagel nun in der UV-Lampe 2 Minuten getrocknet. 11713371_879347095472787_401758121_n Im ersten Moment ist es ein wenig unangenehm (heiß), das lässt jedoch schnell nach. Bitte darauf achten, den Nagel gerade zu halten. Nun kann die Schablone vorsichtig entfernt werden. Die enstandene Schwitzschicht wird mit dem Cleaner, welcher wieder auf eine Zellette gegeben wird abgerieben.

Die Nagelverlängerung habe ich an dieser Stelle schon ein wenig in Form gefeilt, was man allerdings auch später komplett machen kann.

Nun habe ich das Aufbau-Gel auf den Nagel aufgetragen, bis zu der Stelle, wo das Weiß des Naturnagels beginnt. Die Schicht ist noch schön durchsichtig, so das man es ganz gut sieht. Das weiße French-Gel habe ich mit dem kleineren Pinsel Nr. 4, welcher im Set enthalten ist, von vorn aufgetragen, das es sich praktisch mit dem Aufbau-Gel berührt/andockt. 11713441_879347115472785_1496744678_nDas Gel wird jetzt wieder zwei Minuten in der UV-Lampe getrocknet. Im Anschluss wird die entstandene Schwitzschicht mit dem Cleaner entfernt. Die Nagelplatte wird jetzt mit dem Buffer gefeilt, bis es eine glatte Fläche ergibt. Der Staub wird mit einem kleinen Pinsel entfernt.

Nun kann man seine Wunschkreationen auf den Nagel aufbringen.11667247_879347122139451_184965896_n Ich habe mich für ein wenig Glitzer auf den Nagelspitzen und kleinen bunten Nail Stars von RdeL Young entschieden. Damit mir die Auflagen nicht wegrutschen, habe ich sie bereits mit einem Minitropfen Versiegelungs-Gel fixiert. Zum Schluss wird das Versiegelungs-Gel großzügig auf dem ganzen Nagel aufgetragen. Das ganze nochmals in der UV-Lampe mit gerade gehaltenem Finger trocknen, die entstandene Schwitzschicht mit dem Cleaner abreiben, die Nägel in Wunschform feilen und fertig.

Auch wenn ich (noch) 😉 kein Profi bin, bin ich mit meinem ersten Ergebnis sehr zufrieden.  Die Gelnägel mit Schablone für Anfänger sind eigentlich gar nicht so schwer und wer ein wenig Geduld aufbringt, der kann sich mit ein wenig Übung wunderbar seine eigenen Nagel-Kreationen gestalten. 

 

Similar posts
  • Ardell Natural Wimpernbänder Starter-... Lange, dichte und geschwungene Wimpern für einen tollen Augenaufschlag! Wer träumt nicht davon? Natürlich gibt es einige Mädels, die von Natur aus mit faszinierenden Wimpern gesegnet sind, worum ich sie schon ein wenig beneide. Gut, es gibt viele Möglichkeiten nachzuhelfen, doch weisen einige Methoden ziemliche Umstände auf. Seit jeher verwende ich Mascara, was natürlich auch [...]
  • benecos – Natürlicher Nagellack... Auch der schönste Nagellack muss irgendwann mal runter von den Nägeln. Im Normalfall schnappe ich mir dann meinen Nagellackentferner und mehrere Wattebällchen, die ich meistens auch benötige, um den Nagellack restlos zu entfernen. Nun habe ich zum ersten Mal einen natürlichen und veganen Entferner ausprobiert und von benecos bin ich wirklich begeistert. [...]
  • Make up Factory Nailcolour *Pin up Re... Drei Mädels und der Nagellack Nailcolour von Make up Factory aus der Müller Look-Box „Hot Summer“ in der schönen knalligen Farbe *Pin up Red und den dazu passenden Top Coat. Natürlich musste dieser gleich ausprobiert werden 😉 Rot ist zwar nicht unbedingt meine Farbe an den Fingernägeln, doch im Sommer dürfen die Fußnägel gerne in [...]
  • Mega Gloss by Indefectible von L´ORÉA...  Am liebsten greife ich auf kussechten Lippenstift zurück, da mir Lipgloss oftmals ein klebriges Gefühl verleiht. Über L´ORÉAL Paris probierte ich den Mega Gloss by Indefectible aus, welcher einen Mega-Komfort für den ganzen Tag verspricht. [...]
  • Art Couture Nail Lacquer von ARTDECO Color your Nails hieß es die letzte Zeit im Rahmen des trnd Projekts Art Couture Nail Lacquer von ARTDECO. Da ich das Glück hatte in meinem Wunschteam „Team Sommer“ zu sein, durfte ich die Farben #720 Pink Water Lily und #926 Beach Life gemeinsam mit meinem Umfeld ausprobieren. [...]

2 Kommentare

  1. 06/07/2015    

    Hi Liebes,
    also ich muss sagen für den ersten Versuche sieht das doch schon richtig klasse aus 🙂 Ich hatte früher auch immer Gelnägel, aber leider darf ich die im Krankenhaus nicht mehr haben 🙁 Bussi Belinda

    • 06/07/2015    

      Danke Liebes 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =

Werbung

Weitere Beiträge

Projekt – Badezimmer renovieren

  • Die Vorbereitung
  • Dekorputz
  • Badewanne lackieren
  • Instagram

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

    Schließen