Themen und Produkte aus dem Alltag

Mit LowCarb abnehmen, ohne zu Hungern!

Die Zeit vergeht wirklich rasend schnell und seit wir vor acht Wochen unsere Ernährung auf LowCarb umgestellt haben, konnten wir unser Gewicht schon um einiges Reduzieren. Ich finde 11 Kilo weniger auf der Waage bei Micha und 9 Kilo weniger bei mir in diesem Zeitraum, kann sich doch sehen lassen, oder? Das Beste an der ganzen Sache ist, das wir nie wirklich ein Hungergefühl haben, und somit auch keinen Frust oder schlechte Laune schieben. In dieser Zeit wurde ich mehrfach angesprochen, ob dieses nicht zu viel Fett hat, oder jenes nicht zu viel Eiweiß! Dazu möchte ich sagen, das wir uns nicht auf einer Schiene festfahren möchten, da wir die Ernährung mit der ganzen Familie durchziehen und ich darauf durchaus Rücksicht nehmen muss.

Mit LowCarb abnehmen, ohne zu Hungern!

LowCarb ist für uns eine Ernährung, die wir auch weiterhin beibehalten möchten. Doch wie bereits erwähnt liest man nicht nur über verschiedene Möglichkeiten, sondern bekommt einige Begriffe und Ermahnungen um die Ohren gekloppt. Wir haben uns bewusst für diese Ernährung entschieden, da unser Problem bei den Kohlenhydraten liegt, und Micha schon ein Risikopatient für Diabetes ist/war, da seine Werte letzte Woche TOP waren. Stärke- und zuckerreiche Lebensmittel lassen nun mal den Blutzucker- und Insulinspiegel ansteigen. Das Hormon Insulin wirkt nun aber nicht nur als „Blutzuckersenker“, sondern ist auch dafür verantwortlich, dass die Verbrennung der Fette im Stoffwechsel gehemmt und deren Einlagerung ins Fettgewebe begünstigt wird. Das typische Blutzucker-Auf-und-Ab führte außerdem dazu, dass wir nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit relativ schnell wieder Hunger bekamen und diesen dann oftmals mit energiereichen Snacks wie Schokoriegeln, Käsebrötchen usw. bekämpften. Die LowCarb Ernährung hält die Blutzucker- und damit auch die Insulinkurve niedrig und gewährleistet so gemeinsam mit den eiweiß-, wasser- und ballaststoffreichen Lebensmitteln eine lang anhaltende Sättigung. Aufgrund des geringen Insulinbedarf wird die Fettverbrennung gefördert und die Fettspeicherung gehemmt.

Ich mag Eiweiß und Fett!

Wie ich bereits erwähnt habe, wurde ich einige Male auf die Protein- und Fettmengen angesprochen. Das Schöne für uns an LowCarb ist, das wir wirklich nur die Kohlenhydrate reduzieren und weder Kalorien zählen, noch auf die Fettangaben achten. Einige nehmen vermehrt Fett auf, und einige dafür mehr Protein. Wir machen BEIDES! Ich esse Beides sehr gerne, doch halten wir dies in der Waage. Soll heißen, wir lassen uns nicht irre machen, da es ja auch noch Spaß machen soll und ich erhobene Zeigefinger fürchterlich finde! An den tollen Blutzuckerwerten von Micha und dem relaxten Gewichtsverlust auf der Waage sehen wir, das wir uns schon auf einem guten Weg befinden.

Vitamine und Mineralstoffe sind die Zündstoffe im Stoffwechsel

Trotz gesunder Ernährung, Bewegung und auch ausreichender Flüssigkeitszufuhr hatte ich in den ersten sechs Wochen einige Probleme mit der Verdauung. Der Körper musste sich erstmal an die Ernährungsumstellung gewöhnen, doch mein Stoffwechsel war auch schon vorher immer recht lahmarschig. Zusätzlich krampften die Beine etwas, aber nachdem wir unser Mineralwasser (mehr Mineralien) gewechselt haben und ich regelmäßig ein gutes Multivitaminpräparat nehme, sind diese Themen mittlerweile Geschichte. Vitamine sind nun mal wichtige Vitalstoffe, die der Körper nicht oder nicht immer in ausreichendem Maße selbst bilden kann und so den Ablauf vieler Stoffwechselprozesse beeinträchtigt. Nahrungsergänzungsmittel ersetzen jedoch niemals eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise!

Rezepte

Wöchentlich fasse ich unsere Hauptmahlzeiten inklusive Rezept in einem Wochenplan zusammen, den ihr unter Rezepte/LowCarb/Wochenplan findet. Wenn ihr Lust und Interesse habt, stöbert ruhig ein wenig und vielleicht findet ihr ja ein leckeres Rezept zum Nachkochen. Wer lieber backt, findet dort ebenfalls eine Auswahl an Rezepten. Diese lassen sich leicht zubereiten und der Blutzuckerspiegel bleibt niedrig.

Motivation

Abschließend finde ich es wichtig zu Erwähnen, das Motivation eine sehr große Rolle spielt. Bei uns ist sie nach all den Wochen noch sehr hoch, da man anhand der Blutwerte sieht, das sich die Ernährung positiv auf die Gesundheit auswirkt. Es gibt nun mal nichts wichtigeres und wertvolleres als unsere Gesundheit!!! Ganz nebenbei spornt es mich natürlich zusätzlich an, endlich wieder den Koffer voll mit Klamotten in kleineren Größen hervorzukramen 😉

 

 

Similar posts
  • Gemeinsam statt einsam – Abnehm... Gemeinsam statt einsam Heute früh war ich echt froh, das ich das Ganze gemeinsam mit Micha durchziehe, um endlich mein Wunschgewicht zu erreichen. Mein Mann war so lieb und hat mich auf den Teppich zurückgeholt. Warum? Ok, man ist voller Motivation und Ehrgeiz, stellt sich einmal die Woche auf die Waage und heute früh hatte [...]
  • Abnehmen mit LowCarb klappt wunderbar... Chakka… Heute früh war wieder unser Moment der Wahrheit und die Waage zeigte – 2,5 KG und bei Micha – 3 KG an. Das Ergebnis motiviert und pusht mich total. Abnehmen mit LowCarb klappt wunderbar! Mittlerweile muss ich allerdings aufpassen, das ich überhaupt noch Hunger habe… [...]
  • Neues Jahr, neues Glück – Abneh... Freitag! Tag der Abrechnung? Freitag der 13.? Blödsinn, ist ja der 8., außerdem bin ich nicht mal abergläubisch! Egal, Freitags ist unser Wiegetag. Einmal wöchentlich müssen wir der Wahrheit ins Auge blicken, auch wenn ich mich mit LowCarb zwar gut, aber nicht wirklich anders fühle.  [...]
  • Neues Jahr, neues Glück – Vorsa... Wäre das Gewicht nicht so ein wichtiges Thema für die Gesundheit, könnte ich die ganze Sache fast mit Humor nehmen. Gut, den Humor habe ich noch nicht verloren, da er zu meiner Natur gehört. Im Laufe der Jahre kann ich mich eigentlich mit einer Ziehharmonika vergleichen, oder auch Jojo-Opfer nennen. Es ist aber auch nicht [...]

2 Kommentare

  1. Swetlana Quint Swetlana Quint
    26/02/2016    

    Respekt finde ich echt klasse wünsche dir einen schönen Abend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =

Werbung

Weitere Beiträge

Projekt – Badezimmer renovieren

  • Die Vorbereitung
  • Dekorputz
  • Badewanne lackieren
  • Instagram

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

    Schließen