Bitte warten

Seite durchszuchen

Royce Buckingham – Die Karte der Welt

Teilen

Er zeichnet mit Blut und verändert die Welt

Das Königreich Abrogan wird im Norden durch den Schleier begrenzt. Noch niemand, der ihn je durchschritten hat, ist zurückgekehrt. Als der junge Schweinehirte Wex wegen seines Zeichentalents aufgefordert wird, bei der Vermessung der Grenze zu helfen, freut er sich, sein ärmliches Dorf zu verlassen. Doch dann stellt sich heraus, dass er mit seinen Strichen auf der Landkarte den Schleier zurückdrängt. Dahinter wartet ein Land voller Abenteuer, neuer Gefährten – und ein vergessener, von Rachegedanken zerfressener Feind.

Taschenbuch: 606 Seiten

Genre: Fantasy

Verlag: blanvalet

Preis: 15 Euro

ISBN 978-3-442-26884-9

Wex, ein junger Schweinehirte aus ärmlichen Verhältnissen bekommt die Möglichkeit, sich einer Truppe von Soldaten als Kartograph anzuschließen, welche den Auftrag haben, das unbekannte Gebiet zu erkunden. Mit jedem seiner Zeichnungen auf dieser Karte, welche er aus seinem Blut anfertigt, verschiebt er den schwarzen Schleier und gemeinsam stürzen er und seine Begleiter in neue aufregende, aber auch sehr gefährliche Abenteuer mit faszinierenden Wesen, wie Schimmelmenschen oder Düsterlingen, welche der verschobene schwarze Schleier freigibt.

Die Geschichte von Wex im Königreich Abrogan hat mich schon nach kurzer Zeit fasziniert. Die Abenteuer sind vom Autoren Royce Buckingham detailgetreu und flüssig geschrieben, so das man das Buch gar nicht mehr zur Seite legen möchte. Die Abwechslung zwischen Spannung, Freude, Freundschaft, Leid, aber auch Brutalität im Zusammenhang mit den beschriebenen Wesen, lässt einen tief in diese Geschichte abtauchen. Ein Buch, das man jedem Fantasy-Liebhaber nur empfehlen kann!

Dieses Buch wurde uns unentgeltlich vom blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für die freundliche Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Nächster Beitrag