Bitte warten

Seite durchszuchen

Bauerntopf: So gelingt es dir immer!

Teilen

Der Bauerntopf ist die ideale Mahlzeit nach einem langen Spaziergang im Wald und sorgt für ein angenehmes Wohlbefinden. Frisches Gemüse, Hackfleisch und feine Gewürze vereinen sich im Kochtopf zu einem köstlichen Low Carb – Eintopf, von dem du ruhig ein bisschen mehr kochen und essen darfst.

Bauerntopf – Zutaten für eine 4 Personen Mahlzeit:

  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 250g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 500g Hackfleisch
  • 2EL Tomatenmark
  • 150ml trockener Weißwein
  • Ca. 400ml Gemüsebrühe
  • 2TL Kräuter der Provence (Tiefkühl oder Trocken Produkt)
  • Salz, Pfeffer und etwas Zucker

Bauerntopf – so wird es Zubereitet:

  • Zucchini waschen, längs vierteln und in kleine Stücke schneiden. Diese müssen nicht perfekt und gleich groß sein. Um gleichmäßig zu Garen, ebenso die Paprika waschen und in Würfel von ca. 1x1cm schneien. Pilze putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Dies kannst du ganz rustikal handhaben, indem du ein großes Messer zur Hand nimmt und im Wiegeschnitt alles zusammen in Stücke schneidest.
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, das Hackfleisch darin gut anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und das Tomatenmark dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Danach mit Salz und Pfeffer vorsichtig abschmecken.
  • Zucchini, Pilze und Paprika unter das Hackfleisch mischen und 3 Minuten mitbraten. Alles mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen und den Topf 10 Minuten auf kleiner Flamme(Hitze) köcheln lassen. Zum Schluss noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken bis du deinen Geschmack gefunden hast.

Bauerntopf mit Kartoffeln

Das Rezept für den Bauerntopf schmeckt auch in der kohlenhydratreiche Variante mit Kartoffeln. Wer gut und gerne auf Low-Carb verzichten kann und dafür lieber Kartoffeln in sein Essen integrieren möchte, schneidet diese einfach dazu. Schäle dafür einfach 4 mittelgroße Kartoffeln und schneide diese in dünne Scheiben. Mitsamt dem restlichen Gemüse in den Bauerntopf geben.

Beachte, je dicker die Kartoffelscheiben sind, desto mehr verlängert sich dabei auch die Kochzeit. Mache nach dem im Rezept angegebenen 10 Minuten einfach den Test und stich die Kartoffel mit einem Messer an. Wenn diese weich sind, ist der Bauerntopf fertig.

Zutaten für 3 Personen

  • 1EL Öl
  • 500g Hackfleisch
  • 500g Kartoffeln
  • 250g Paprikaschoten, bunt
  • 2 Möhren
  • 400g Tomaten, stückige aus der Dose
  • 300ml Gemüsebrühe, kräftig angerührt
  • 200g Schmand
  • 2EL Tomatenmark
  • Zucker
  • Salz
  • Paprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

  • Die Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso die Paprikaschoten ebenfalls in kleine Stücke (Würfel) schneiden und alles unter kaltem klaren Wasser abwaschen und abtropfen lassen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Mit den Dosentomaten, Tomatenmark und der Brühe ablöschen. Kartoffeln, Möhren und die Paprika hinzufügen, alles einmal Vermengen und bei geschlossenem Deckel ca. 40 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Einkochen, welches auch reduzieren genannt wird, evtl. zusätzlich ca. 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Zum Schluss mit den Gewürzen gut abschmecken und den Schmand unterheben. Noch heiß Servieren.

Veganer Bauerntopf

Zutaten für 3 Personen

  • 150g Sojaschnetzel, feine
  • 2EL Sojasauce, dunkle
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 3 gr. Kartoffeln, vorwiegend fest kochende
  • 2 Möhren
  • 2 Rote Paprikaschoten
  • 1El Olivenöl
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 1 Zwiebel
  • 400ml Tomaten, stückige oder passierte je nach Vorlieben
  • 2EL Tomatenmark
  • n. B. Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver rosenscharf
  • evtl. Petersilie zur Garnitur

Zubereitung

  • Die Sojaschnetzel mit der Sojasoße und 300ml der Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen, bis die Schnetzel die Flüssigkeit vollständig aufgesogen haben und eine feste Konsistenz gebildet haben.
  • Die Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen, währenddessen den Knoblauch und die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Öl anschwitzen. Die Sojaschnetzel hinzufügen und gut anbraten.
  • Wenn die Schnetzel ein wenig Farbe angenommen haben, löscht du es mit der restlichen Gemüsebrühe (400ml), den stückigen bzw. passierten Tomaten und dem Tomatenmark ab.
  • Kartoffeln, Möhren und die Paprika hinzufügen und anschließend 30 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend weitere 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, um die Flüssigkeit einreduzieren lassen, damit ein kräftiger Sud entsteht und der Geschmack seine volle Wirksamkeit entfalten kann.
  • Den Bauerntopf mit den Gewürzen abschmecken und je nach Belieben mit etwas Petersilie bestreuen und noch heiß Servieren. Dabei passt ein Kräftiges Dinkelvollkorn Brot.

Fruchtig Feuriger Bauerntopf

Zutaten für 2 Personen

  • 1Kg Hackfleisch, halb und halb (Rind und Schwein)
  • 1 Zwiebel
  • ¼ Knolle Knoblauch
  • ½ kg Kartoffeln
  • 1 ½ Paprika
  • 3 Tomaten
  • 1 ½ Karotten
  • 1 ¼ Liter Gemüsebrühe
  • 100 g Schmand
  • ½ Tube Tomatenmark
  • Etwas Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • n. B. Chiliflocken
  • Öl, zum Anbraten
  • Etwas Tabasco, Sriracha oder Sambal Oelek, für die Schärfe

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen und Tomaten, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Kartoffeln in ca. 1x1cm mundgerechte Stücke schneiden. Alles kurz abwaschen und abtropfen lassen.
  • Einen großen Topf mit Öl bei höchster Stufe erhitzen. Die Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und eine Prise Zucker im Topf andünsten, um eine Art Bratenansatz zu erstellen. Tomatenmark hinzufügen und alles miteinander vermengen. Nun alles kurz miteinander anbraten, dann das Hackfleisch dazu geben und mit Salz, Pfeffer würzen und kurz mit braten lassen. Jetzt kommen die Paprika und die Tomaten hinzu, kurz mit andünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Kartoffeln ebenfalls beifügen und alles zusammen bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. Zum Abschluss den Schmand hinzugeben und nach eigenem Geschmack würzen. Anschließend alles noch einmal aufkochen lassen und noch heiß Servieren, am besten schmeckt dies mit einem leckeren Baguettebrot.

Bauerntopf als All-Time Klassiker

Zutaten für 6 Personen

  • 1Kg Hackfleisch, halb und halb (Rind und Schwein)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800g Dosentomaten
  • 1Kg Kartoffeln
  • Etwas Fleischbrühe (alternativ Gemüsebrühe oder Knochenbrühe)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 4 Paprikaschoten
  • Etwas Salz, Pfeffer, Zucker
  • 2 Zweige Thymian
  • Etwas Kümmel
  • 1TL Majoran
  • 2EL Haferflocken (Instant)

Zubereitung

  • Das Hackfleisch ohne weitere Fettzugabe krümelig anbraten. Wenn dies fertig ist, in einem großen Topf geben, dabei das angebratene Fett in der Pfanne lassen.
  • Zwiebeln fein hacken und in dem Fett des Hackfleisches leicht anbräunen. Knoblauch fein hacken und für einige Sekunden zu den Zwiebeln mit rein geben.
  • Tomaten aus der Dose angießen, aufkochen lassen und dann alles zu dem Hackfleisch in dem Topf rein geben.
  • Kartoffeln schälen und waschen. Danach in Würfel schneiden, ebenfalls mit zum Hackfleisch geben und alles mit so viel Brühe aufgießen, bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  • Stängel von der Petersilie mit in den Topf geben, aufkochen lassen. Nach 10 Minuten Kochzeit die in kleine Stücke geschnittene Paprika zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Petersilienstängel vorsichtig aus dem Topf fischen und entsorgen, da diese ihren Dienst getan haben. Thymianblättchen und gehackte Petersilie, so wie alle anderen Gewürze zugeben und pikant nach eigenem Empfinden abschmecken, so scharf würzen, wie du es haben möchtest. Gegebenenfalls die Flüssigkeit mit den Haferflocken noch etwas eindicken, alternativ kannst dies du auch einreduzieren lassen indem du es bei offenen Topf köcheln lässt, wenn du keine Haferflocken magst.
Karin

Meine Name ist Karin Roth und ich bin hier für die Kategorie Travel zuständig. Auf unserem Lifestyle Blog BeFiftytwo erwarten dich spannende Reiseberichte und -ratgeber zu interessanten Orten in Deutschland, Europa und der ganzen Welt! Freue dich auf einzigartige Reisemomente, ohne, dass du von deinem Bildschirm weg musst.

  • 1

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Nächster Beitrag